Da steht sie nun …

Lange hat’s gedauert, bis ich meine bessere Hälfte davon überzeugen konnte, dass der Mann von heute ein motorisiertes Zweirad benötigt. Bissi im Internet gestöbert und recherchiert und rechnt schnell war klar, dass es eine Yamaha XT 600 sein soll. Eigentlich wäre mir eine von den alten Ténérés am liebsten, aber für’n Anfang tut es auch erstmal die 3TB, die ich günstig erworben habe.

Urzustand, abgesehen von den Spiegeln

Die Spiegel (bzw. den Spiegel) habe ich bereits durch andere ersetzt, weil der originale geklappert hat und mir das tierisch auf die Nerven ging. Abgesehen von den Spiegeln ist sie original – bis auf ein paar fehlende Schrauben, wie ich gestern feststellen musste.

Geplant ist folgendes:

  • neue Farbe
  • neues Leder auf die Sitzbank
  • Motorrevision

Schaumermal, was daraus wird und vor allem wie der finanzielle Aufwand dafür ist. Ich kann zwar einiges selbst machen, aber allein die Teilekosten sind nicht zu vernachlässigen.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen