Alles wieder auseinander

war ja eh schon geplant. Der 5. Gang macht Geräusche und das Öl verschwindet irgendwo. Über’n Winter ist da die perfekte Zeit, einmal den Motor zu spalten, alles zu reparieren, was gemacht werden muss und am Ende alles wieder zusammen zu bauen.

Gesagt getan, Motor raus und ab in den Keller damit:

Motor im Keller

Dann hab ich schrittweise alles zerlegt, bis es so aussah:

Motor im Keller

Motor im Keller

Motor im Keller

Gut zu sehen sind die kaputten Stellen am 5. Gang hier (2. Zahnrad von links):

5. Gang

Durch zu untertouriges Fahren wird das Zahnrad zu stark belastet, so dass das kleine Ritzel seine Spuren auf den Zähnen hinterlässt.
Das kleine Zahnrad lässt sich selbst tauschen – die Welle kann ohne Spezialwerkzeug demontiert werden. Das große Zahnrad ist zwar lose auf der Welle, der davor sitzende 2. Gang ist aber ausgepresst. Also, einmal zur Werkstatt bitte.

Die ausgeschlagenen Späne müssen übrigens auch irgendwo hin. Einmal findet man sie im Motorölsieb und einmal wandern sie durch die Ölpumpe. Beides sieht entsprechend aus:

Motorölsieb

Ölpumpe

Bei der Ölpumpe sind auf den Rotoren deutliche Schleifspuren zu sehen. Ich kann nicht beurteilen, wie sich das auf die Pumpleistung auswirkt und werde sie ersetzen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s